Magier hätten müdem Publikum lieber

einen "Zaubertrank" kredenzen sollen

In Lüttringhausen eine Frau zerlegt - Einfache und erstaunliche Tricks

Eine Frau, die in drei Teile zerlegt wird, Karten und Tücher, die scheinbar im Nichts verschwinden, Zauberutensilien, die sich in Blumen verwandeln oder der Trick der Nadel im Luftballon: Das waren einige der Höhepunkte des Abends im "Reich der "Magie" am Samstag im, Haus Tillmanns" in Lüttringhausen.

Tillmans LuettrinhausenEingeladen zu dieser Veranstaltung hatte der Ortszirkel Wuppertal im Magischen Zirkel von Deutschland. Die Wuppertaler gastierten zum ersten Mal in Remscheid. Möglicherweise über. sättigt von den vielen Varieté Programmen im Fernsehen, folgten neben vielen Bekannten und Kollegen der Akteure nur etwa 80 "Unbefangene" der Einladung, Die Auftritte der einzelnen Hobbymagier, die alle einem bürgerlichen Beruf nachgehen, wurden dennoch teilweise von Ausrufen des Erstaunens begleitet und mit großem Beifall bedacht. Klar, dass den Freizeitzauberern nicht alles gelang und sich die Zuschauer manchen Trick selbst erklären konnten oder auch Karten in Ärmeln verschwinden sahen. Einige Vorführungen wirkten dagegen fast professionell, so zum Beispiel die von Nicoletti jr. Sein Auftritt bestach durch Perfektion in Ausführung, Gestik und Mimik. Er begann mit einem schwebenden Spazierstock, den er in Armabstand im freien Raum tanzen ließ. Danach .verwandelte er ihn und andere Ausrüstungsgenstände wie Kästen, Tücher oder einen Schirm in Blumen. Mit viel Beifall wurde auch Conférencier und Illusionist Carolus belohnt. In einem senkrecht stehenden Kasten zerlegte er seine Partnerin Evelyn in drei- Teile. 'Für etwas .Fröhlichkeit sorgte auch Bauchredner Blacky mit seiner Puppe Caroline. Ebenso mit von der Partie an diesem Abend hautnahen Erlebnis von Zauberkunst und Illusion waren noch Texturini, Win Kley, Sir Henry und Jerome mit Partnerin Claudia. Sie zogen alle Register ihrer "zauberhaften" Fähigkeiten, manipulierten und tricksten mit Bällen, Karten, Seilen und Ringen, Dazu sorgten sie mit viel Humor für zwei Stunden unbeschwerter, spannender Unterhaltung vor einem etwas müde wirkenden Publikum, dem ein "Zaubertrank" zur Aufmunterung vielleicht gutgetan hätte.

J. Braun